Hallo, ich bin Angelika.

Kommunikationslotsin und Internet-Junkie.

Ich helfe dir, die Grundlagen für dein erfolgreiches Marketing und deine PR zu legen.

Warum Marketing & PR für Solounternehmen?

Am Anfang war ein Missverständnis. Als angestellte PR-Beraterin für kleine und mittelständische Unternehmen wollte ich meine Kunden bestmöglich beraten. Ich entwickelte hochmotiviert Konzepte und eine Menge neuer Ideen für ihre Kommunikation, die ich in schöne PowerPoint-Präsentationen packte. Es gab viel Applaus!

Ähm, nein. Häufig stellte ich fest, dass strategische Beratung nicht das war, was die Kunden wollten. Stattdessen sollten Aktionen schnellstens geplant und umgesetzt werden. Und das, ohne dass wir vorher das Ziel und weitere grundlegende Dinge bestimmt hatten. Sinnvoll fand ich dieses Vorgehen nicht. Es gelang mir meist dennoch, dem Kunden die gewünschten Ergebnisse zu liefern, wie z.B. Presseveröffentlichungen in namhaften Medien. Nur wusste ich, dass wegen der fehlenden Strategie deren Wirkung sehr schnell verpuffen würde. So zu arbeiten fand ich mitunter ganz schön frustrierend. Denn seit jeher war es mein Wunsch Arbeit zu leisten, die nachhaltig wirkt. Doch dafür braucht es Kunden, die beratungsempfänglich sind und denen ebenso wie mir selbst, eine durchdachte Herangehensweise wichtig ist. Im Laufe der Zeit wurde mir klar, dass ich diese am besten auf eigene Faust suchte, als Selbständige.

Zu Beginn meiner Selbständigkeit klapperte ich in der Akquise eine Reihe Unternehmen ab und versuchte die zu finden, die interessiert an strategischer PR-Beratung waren. Die Erfolge waren bescheiden. Heute weiß ich warum: Ich war nicht klar positioniert und damit nicht greifbar für potentielle Kunden. Wie konnte das passieren? Gemäß der Devise „der Schuster hat die schlechtesten Leisten“ hatte ich nicht das beherzigt, was ich meinen Kunden immer empfehle: Zuerst die Grundlagen festlegen, sich über sich selbst und sein Publikum im Klaren werden. Als ich dies dann endlich tat, habe ich mir selbst erstmals die richtigen Fragen gestellt, allen voran, mit welchen Menschen ich zukünftig überhaupt arbeiten möchte.​

Durch verschiedene Off- und Online-Netzwerke, in denen ich mich als Einzelkämpferin zwecks Austausch oder Weiterbildung bewegte, kam ich vermehrt mit anderen Solounternehmern in Kontakt. Dabei habe ich erlebt, wie engagiert viele sind, ihr eigenes Business voranzutreiben. Weil sie das bestmögliche Ergebnis wollen, dabei aber ihre Ressourcen sehr geplant und überlegt einsetzen müssen, sind sie für sinnvolle Beratung und Anleitung besonders offen. Damit war für mich klar, wer meine Wunschkunden sind. Unter diesen Voraussetzungen zu arbeiten, macht mir am meisten Spaß. Hierbei kann ich meine Stärken und Erfahrungen (dazu unten mehr) am besten einbringen.

Vor allem aber weiß ich, welche Probleme und Sorgen Solounternehmer umtreiben, denn ich bin schließlich selbst eine. Und ich weiß aus eigener Erfahrung, wie hinderlich der sogenannte blinde Fleck ist, der es dir oft so schwer macht , über dich selbst zu reflektieren und die richtigen Schlüsse aus deinen Ergebnissen zu ziehen. Beides sind jedoch wichtige Voraussetzungen für erfolgreiche Kommunikationsarbeit. So entstand meine Idee, als Sparringspartner in einem Coaching-Programm Solounternehmern zu helfen, das Fundament für ihre Kommunikationsarbeit zu legen. Bei meiner Arbeit kommen mir vor allem meine Erfahrungen aus rund zehn Jahren Kundenberatung in PR und Marketing zugute.​

Schubladen? Nein, danke!

In den letzten zehn Jahren habe ich in verschiedenen PR- und Marketing-Agenturen gearbeitet und dabei sehr unterschiedliche Auftraggeber kennengelernt. So buntgemischt wie die Kunden waren auch die Projekte im Verlauf meines Werdegangs: Von Pressearbeit bis hin zu Projekten in Social Media, Werbung, E-Mail-Marketing, inhaltlicher Websitegestaltung oder Marketing war einiges dabei. Die Aufgaben reichten von der Konzepterstellung bis hin zum Umsetzen. Mein Vorteil dadurch: Ich habe einen guten Überblick erhalten und denke nicht in Einzeldisziplinen oder Kommunikationsschubladen. Letztlich geht es immer um Kommunikation und die braucht ein Gesamtkonzept. Auch sonst bin ich keine Freundin von Schubladendenken oder Schwarz-Weiß-Malerei. 

Woher ich das kann?

In der Zusammenarbeit mit meinen Kunden hilft mir nicht nur meine Erfahrung, sondern auch die Tatsache, dass mir als eher introvertierte Grüblerin das Analysieren in die Wiege gelegt wurde. Bevor ich ein Konzept oder eine Analyse für fertig erkläre, muss ich sie gründlich durchdacht haben. Ich beleuchte Dinge gerne von mehreren Seiten. Was diese Fähigkeiten angeht, habe ich mich in meinem Studium der Politik ein wenig ausgetobt. Dass ich in diesem Fach Tonnen an Informationen recherchieren und analysieren musste, mir komplexe und abstrakte Zusammenhänge veranschaulichen durfte und aus all dem seitenlange Abhandlungen schreiben sollte, fand‘ ich herrlich (Kein Witz! 🙂)! Währenddessen konnte ich meine Liebe für die grüne Insel im Westen Europas etwas ausleben: Drei Jahre meiner Studienzeit durfte ich im schönen Irland verbringen. Mein Interesse an tiefen Hintergründen ist unverändert geblieben. Heute habe ich Spaß daran, Gehirnschmalz für meine Kunden einzusetzen. Dabei kann ich alles um mich rum vergessen. Wenn das erledigt ist, treibe ich mich online rum, lese Marketing-Blogs und News-Seiten oder nehme an Webinaren teil (Ok, manchmal dürfen es auch lustige Tiervideos sein, besonders von Hunden!  🙂 ). Tatsächlich verbringe ich aber viel Zeit online zwecks Weiterbildung und Information. Denn ich liebe es zu lernen! Mich interessiert (fast) alles, was mit Kommunikation, (Content-) Marketing oder Texte schreiben zu tun hat. Du stehst auf Zeugnisse und Zertifikate? Für dich habe ich ein Fernstudium an der Deutschen Presseakademie zur Kommunikationsmanagerin gemacht! 😉

Hast du immer noch Lust, mehr von mir zu hören? Super, trag‘ dich hier für regelmäßige Marketing- und PR-Tipps ein und erhalte als Geschenk mein kostenloses E-Book für deine individuelle Medienkontaktliste!

Folge mir: