Multiplikatoren mal anders: So holst du Gegenspieler ins Boot!

„Die arbeiten gegen mich“, meinte mein Kunde Peter frustriert. Als freier Anlageberater für Privatkunden hatte er genug von Bankberatern, die bei seinen Kunden dazwischenfunkten und dafür sorgten, dass seine Aufträge platzten.Für einen Laien klangen ihre Argumente einleuchtend. Nur wer mehr Wissen über Anlageprodukte hatte, konnte sie als fadenscheinige Vorwände entlarven.Peter hatte selten die Gelegenheit, seinen […]

Mehr

Vier Dinge, die du für eine Presseveröffentlichung tun musst

Journalisten haben einen hektischen Alltag und arbeiten viel unter Zeitdruck. Alles, was zusätzlichen Aufwand bedeutet oder unnötig Zeit kostet, kann dafür sorgen, dass aus deiner Presseveröffentlichung nichts wird. Dabei kommt es oft auf Kleinigkeiten an. Im folgenden Artikel zeige ich dir, worauf du achten solltest, um deine Chance auf Presse zu erhöhen.

Mehr

SWOT-Analyse: So machst du bessere PR als deine Konkurrenz

Du willst bessere, wirkungsvollere PR als deine Konkurrenz? Dafür musst du natürlich erst einmal wissen, was deine Konkurrenz so alles macht – und zwar sowohl in der Kommunikation als auch als Unternehmen insgesamt. Ums Vergleichen kommst du also nicht herum! Als hilfreiche Methode dafür empfehle ich die SWOT-Analyse. Klingt nicht besonders spannend für dich? Dann vielleicht aber das:
Mit dieser Grundlage, die die Analyse dir bietet, stehst du in deiner PR sehr wahrscheinlich besser da als deine Konkurrenz!
Denn die wenigsten machen sich die Mühe, erst einmal eine gründliche Analyse vorzunehmen, sondern legen gleich los ohne Sinn und Verstand. Und dieser Fehler soll dir doch nicht passieren, oder? 😉
Also, schenk‘ mir ein paar Minuten und erfahre hier, um was es genau geht.

Mehr

Agenda-Surfing: So funktioniert Pressearbeit mit einem aktuellen Thema

Hast du schon einmal Wellenreiter beobachtet? Ihr Sport besteht hauptsächlich aus Paddeln und auf dem Brett warten, bis die perfekte Welle kommt. Du musst auf den Punkt reagieren, darfst weder zu früh noch zu spät anpaddeln und aufspringen. Wenn du es vermasselst, ist die Chance vorbei. In der Pressearbeit gibt es auch solche Situationen. Immer dann, wenn ein Thema groß wird, das sich dafür eignet, deine Botschaften zu transportieren. Dann hast du die Möglichkeit, darauf aufzuspringen, solange das Thema aktuell ist. Dieses Mitschwimmen auf der Themenwelle nennt man Agenda-Surfing.
Hier erkläre ich diesen Ansatz anhand eines Beispiels und liste anschließend sechs Punkte auf, die du beachten solltest, wenn du ein aktuelles Thema für deine Pressearbeit nutzen möchtest.

Mehr