Was du tun kannst, wenn Kunden dich in die falsche Schublade stecken

Mai 19, 2021
von Angelika Färber

Nicht wenige Solo-Unternehmerinnnen sind von gewissen Vorurteilen betroffen.
Sie werden in eine Schublade gesteckt, in die sie nicht rein wollen. Sie arbeiten vielleicht in einer Branche, die eher negativ gesehen wird. Oder sie üben eine Tätigkeit aus, zu der es bestimmte feste Vorstellungen gibt, die nichts mit dem zu tun haben, was sie eigentlich tun. In manchen Fällen wird auch ein bestimmter Begriff mit „die können nichts“ gleichgesetzt. Das ist ein Schicksal, das viele Coaches erleiden, weil die Bezeichnung nicht geschützt ist und sich jeder so nennen kann.

Das Problem daran: In solchen Fällen werden potentielle Kunden ein Angebot nicht mal in Betracht ziehen. Sie werden nicht mal anfragen.

Wenn du befürchtest, dass deine Kundengewinnung leidet, weil Interessenten dich zu oft in die falsche Schublade stecken, dann ist diese Episode für dich.

Du erfährst,

  • warum es nicht an deinen Kunden liegt, wenn sie dich anders wahrnehmen als gewünscht
  • 3 entscheidende Punkte, die du beachten solltest, um dich deutlich innerhalb deines Bereichs abzugrenzen 
  • in welchem Fall du deine Zielgruppe und Ausrichtung neu überdenken solltest

Diese Episode dauert : 27:41 Minuten.

Höre dir jetzt die Episode an.

Empfohlene Podcasts & Ressourcen zu diesem Thema:

Abonniere den Podcast und verpasse keine neue Folge!



Über Angelika Färber

Als neutrale Sparringspartnerin unterstütze ich meine Kundinnen dabei, sich ihrer Stärken bewusst zu werden, ein klares Profil zu entwickeln und ihr Angebot so auf den Punkt zu bringen, dass potentielle Kund:innen sich direkt angesprochen fühlen.



Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Verpasse keinen Artikel & Podcast!

Trage dich hier für meine Tipps ein und bleibe auf dem Laufenden.